Impuls-Diät

No Carb = No Go

Warum die Impuls-Diät das Essen von Kohlehydraten empfiehlt

No Carb = No Go

Warum die Impuls-Diät das Essen von Kohlehydraten empfiehlt

28.06.2016 von Katharina Wolff

Kohlenhydrate sind die Energielieferanten des Körpers und ein wichtiger Bestandteil unser Ernährung. Sie machen fröhlich, beleben und entspannen uns. Darüber hinaus benötigt das Gehirn Kohlenhydrate für das Lernen und die Gedächtnisleistung. Trotzdem werden sie von vielen Diätprogrammen und Ernährungsexperten als Sündenbock für Fettleibigkeit und Übergewicht dargestellt. Unsere Philosophie ist einfach: Kohlenhydrate sind in Ordnung (sogar notwendig!), allerdings nur als „Single“, sprich es ist nur eine Kohlenhydratart pro Mahlzeit erlaubt.

Die Wirkung von Kohlehydraten

Kohlenhydrate erzeugen eine bestimmte Wirkung im vegetativen Nervensystem. Sie verursachen einen hohen positiven Ausschlag der Impulskurve und versorgen das Gehirn mit Glukose, damit es arbeiten kann. Dies geschieht allerdings nur, wenn man ausschließlich eine Kohlenhydratart pro Mahlzeit zu sich nimmt. Warum ist das so? Nimmt man zwei oder mehr Kohlenhydratarten in einem Mahl zu sich, summieren sich die hohen Ausschläge der Impulskurve. Vielleicht denken sie jetzt: Sind mehr positive Ausschläge nicht gut? Leider nicht. Die Impulskurve wird dadurch zu hoch und das vegetative System muss durch eine Insulinausschüttung abgebremst werden. Die verstärkte Insulinausschüttung führt zu einem vorzeitig schnellen Abfall der Impulskurve, was Konsequenzen wie Müdigkeit und niedrige Motivation nach sich ziehen kann. Außerdem tritt oft nach schon einer halben Stunde ein erneutes Hungergefühl auf.

Risiken bei No Carb

Verzichten Sie trotzdem nicht komplett auf Kohlenhydrate, wie beispielsweise die Atkins Diät es vorschreibt. Anfangs mögen Sie vielleicht abnehmen, doch die verlorenen Pfunde sind nach Ende der Diät schnell wieder drauf, als Sie Pfunde sagen können. Der sogenannte Jo-Jo-Effekt tritt ein. Außerdem riskieren sie weniger Vitamine, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe zu sich zu nehmen. Dies kann zu Nebenwirkungen wie Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Muskelkrämpfen und Verstopfung führen. Verzichten Sie lieber auf diese ungeliebten Symptome und dafür nicht auf Kohlenhydrate.

Effekt der eine Kohlehydratart pro Mahlzeit Ernährung?

Befolgen Sie Impuls-Diät Art des Essens, wird Ihr Appetit für mindestens zwei Stunden befriedigt sein. Des Weiteren beugen wir durch die geringere Insulinausschüttung dessen Hauptfunktion vor: Das Speichern von Nährstoffen für „Notzeiten“, was das Risiko von Übergewicht deutlich erhöht. Anfangs mag es vielleicht ungewohnt sein, doch nach einer gewissen Zeit wird Ihr Körper es Ihnen danken und Sie werden sich besser fühlen.