Impuls-Diät

Der Bauch weg Führerschein

Der Bauch weg Führerschein

13.11.2012 von Erfahrungsbericht

Zum Auto fahren legt man eine Prüfung ab
Zum Kinder erziehen und für die Ernährung nicht
Natürlich hört man so dieses und das
„iss den Teller auf“
„ ein Apfel am Tag...“

Aber was ist wirklich für einen gut, wichtig und richtig? Dass kann man dank des Teams der Impuls-Diät lernen und erfahren.

Erst bin ich nur wiederwillig hingegangen: „Nicht schon wieder so eine von den Diäten“ man begegnet ihnen bei Freundinnen und Zeitschriften, wo man sich ja eigentlich entspannen möchte und nicht über anstrengende Themen die man selber trotz heimlichen oder offenen Ausprobierens, nicht so richtig in den Griff bekommt.

Meine Ostheopathin/Freundin hat so lange genervt, bis ich mir die Homepage der Impuls-Diät angeschaut habe.

Hier bin ich „Fettmops, der sich nicht geregelt bekommt“ total happy.

Ich lerne mich und meinen Körper auf eine ganz neue, bisher unbekannte Art und Weise kennen.

Er (mein Körper) kommt nicht mehr in Hunger- oder Fressattacken. Es geht ihm gut. Er fühlt sich leicht. Er ist super satt. Teilweise muss ich mich zwingen die Portionen auf zu essen. Und das ich, die immer zuviel gegessen hat, weil ich das Gefühl hatte, es gibt sonst nichts mehr und mir auch durch das Essen etwas Gutes tun wollte.

Es geht hier um nachhaltiges „mit sich selbst gut umgehen“. Das Abnehmen kommt ganz von alleine.

Im Hintergrund ist eine Ärztin, die ich rund herum empfehlen kann. Die einfach nur helfen möchte und sich mit diesem Konzept keine „goldene Nase“ verdienen möchte, wie so manch anderer aus der Werbung.

Maren K. aus Hannover