Impuls-Diät

AGB

§ 1 Anwendungsbereich

(1) Die folgenden AGB gelten für alle mit der Impuls-Life GmbH geschlosse nen Verträge.

(2) Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgeme ine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil.

§ 2 Vertragspartner, Vertragsgegenstand, Vertragsschluss

(1) Vertragspartner des Kunden ist die Impuls-Life GmbH, Oberstraße 1 8d, 20144 Hamburg.

(2) Vertragsgegenstand ist die Erbringung einer Online-Dienstleistung zur Erstellung, Erläuterung und Vermittlung von individualisierten Ernährungs- und Diätplänen.

(3) Der Vertrag wird nicht bereits mit Absenden des Bestellformul ars geschlossen. Der Vertrag kommt erst mit Zusendung des Essensplans zustande.

§ 3 Widerrufsrecht

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vert rag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Wolff Ventures GmbH, Deichstraße 29, 20459 Hamburg, info@impuls-diaet.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Wolff Ventures GmbH, Deichstraße 29, 20459 Hamburg) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ih ren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 5 Haftung

(1) Die Impuls-Life GmbH haftet für einen Schaden im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit in vollem Umfang.

(2) Eine Haftung für eine einfache Fahrlässigkeit besteht nur bei Schäden aus Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht oder Kardinalpflicht, d.h. einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Im Falle der einfach fahrlässigen Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten oder Kardinalpflichten ist die Haftung auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt.

(3) Unberührt bleiben eine gesetzliche verschuldensunabhängige Haftung (zB nach dem Produkthaftungsgesetz) und eine Haftung aus der etwaigen Übernahme einer Garantie.

(4) Die gesetzlichen Vertreten, Angestellten und Erfüllungsgehilfen der Impuls-Life GmbH haften nicht weitergehend als die Impuls-Life GmbH selbst.

§ 6 Essensplan ersetzt keine ärztliche Beratung

(1) Die Impuls-Life GmbH berät auf Grundlage des aktuellen Standes von Wissenschaft und Technik und setzt dabei qualifizierte und verantwortungsvolle Beratung. Eine medizinische Untersuchung oder Rat eines Arztes kann die Beratung dennoch nicht ersetzen. Dem Kunden ist bewusst, dass seine angegebenen Informationen in der Regel seinen individuellen Gesundheitszustand nicht umfassend wiedergeben. Für die Impuls-Diät kommunizieren die Impuls-Life GmbH und der Kunde ausschließlich über das Internet. Individuelle gesundheitliche und psychische Besonderheiten des Kunden sind daher nicht vollständig ersichtlich.

(2) Der Essensplan wird von der Impuls-Life GmbHG auf Grundlage der vom Kunden preisgegebenen Informationen erstellt. Eine von einem Arzt oder einer Gesundheitsbehörde ausgesprochene Empfehlung kann und soll er nicht ersetzen, ebenso wenig eine persönliche ärztliche Untersuchung.

(3) Um die gesundheitliche Eignung des von der Impuls-Life GmbHG erstell ten Essensplan im Rahmen einer persönlichen Untersuchung festzustellen, ist der Kunde verpflichtet, ärztlichen Rat einzuholen oder einen Arzt aufzusuchen. Sobald Anzeigen dafür eintreten, dass das Einhalten des Essensplans mögliche negative Auswirkungen hat, ist der Kunde verpflichtet, einen Arzt aufzusuchen und medizinischen Rat einzuholen.

(4) Die Informationen, die die Impuls-Life GmbH auf Grundlage der vom Kun den eingegebenen Daten für den Kunden zusammenstellt, kann und soll die vom einem Arzt oder einer Gesundheitsbehörde ausgesprochene Empfehlung nicht ersetzen, ebenfalls nicht eine persönliche ärztliche Untersuchung!

§ 7 Pflichten des Kunden

(1) Angaben, die der Kunde im Bestellprozess macht, müssen aktuell und wahrheitsgemäß sein.

(2) Sein Passwort hat der Kunde geheim zu halten und Missbrauch durch Dri tte zu verhinden. Ein Abhandenkommen oder eine Weitergabe des Passworts hat der Kunde unverzüglich in Textform anzuzeigen.

(3) Für Missbrauch, zB für jegliche unberechtigte Bestellungen von Drit ten mit dem Passwort des Kunden, und die daraus resultierenden Forderungen, haftet der Kunde nach den gesetzlichen Bestimmungen

§ 8 Datenschutz

(1) Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.

§ 9 Entgelte, Fälligkeit

(1) Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(2) Das Entgelt der Dienstleistung wird erstmals mit Vertragsschluss fällig.